Fragen und Antworten zur Kitareform 2020

 

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Kindertagesstaetten/Kitareform2020/_documents/FAQ_kitareform.html

Wie werden die Elternbeiträge zukünftig ausgestaltet sein?

Können Eltern zukünftig frei und unabhängig von ihrem Wohnort wählen, in welcher Kita ihr Kind betreut werden soll?

Können die Gemeinden dann keine Plätze mehr für die heimischen Kinder freihalten, wenn diese im Laufe des Jahres in die Kita kommen sollen?

Wie wirken die Eltern zukünftig in der Kita mit?

Ist geplant, dass die Elternbeiträge nach 2022 auf null sinken können? Warum gibt es keine Beitragsfreiheit?

Was ist die Referenzkita?

Verbessert sich der Fachkraft-Kind-Schlüssel?

Welche Zeitanteile für die Vor- und Nachbereitung werden finanziert?

Wird es eine Freistellung von Leitungskräften geben?

Was bedeutet verbindliches Qualitätsmanagement für die Einrichtungen?

Warum wird die Inanspruchnahme von Fachberatung obligatorisch?

Wie lange dürfen Kitas zukünftig im Jahr geschlossen bleiben?

Woher sollen die zusätzlichen Fachkräfte kommen, die Sie brauchen?

Wie findet in Zukunft Bedarfsplanung statt?